G-A-G GmbH
Christian Hübner
Ringstraße 45
09247 Chemnitz

Telefon: 03722 - 519 45 60
Telefax: 03722 - 519 45 88
http://gag-asi.de

  • Website verkleinern
  • Druckansicht

Wo gehobelt wird, fallen komplizierte gesetzliche Vorschriften an.

Unsere Lösung: Arbeitsschutz als individuelle Maßanfertigung!

Maschinenlärm von mehr als 80 Dezibel, Krebserzeugender Holzstaub, unvollständige Schutzausrüstung oder das Handhaben schwerer Lasen – im Bereich Holzbearbeitung und Modellbau gibt es viele Gefährdungspotenziale. Wir behalten das alles für Sie im Blick.

Arbeitsschutz in der Holzbearbeitung und Modellbau

Arbeitssicherheit? Ja, aber bitte transparent!

Der Gewerbezweig Holz- / Kunststoff- / Modellbau ist der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) zuzuordnen. Die BGHM übernimmt dabei die Haftpflicht von etwa 230.000 Betrieben und versichert rund 5,4 Millionen Arbeitnehmer – stolze Zahlen. Ebenso umfangreich sind die rechtlichen Vorgaben, die Unternehmen dieser Branche einhalten müssen. Dazu gehören Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz, die Arbeitsstättenverordnung, Baustellenverordnung, EU-Richtlinien, außerdem die Regeln und Vorschriften der DGUV. Doch welche Vorschriften sind ganz konkret für Ihren Betrieb zu beachten?

Unterweisungen und Schwerpunktthemen

In einem Betrieb, dessen Tätigkeit sich der Holzbearbeitung oder dem Modellbau widmet, besitzt klare Arbeitsbereiche, bei denen verschiedene Vorschriften zur Anwendung kommen. Ob Sie nun eine Schreinerei besitzen, Tischler sind oder im Fertigungsbereich arbeiten – wir ermitteln für Sie die relevanten Schwerpunktthemen, führen Gefährdungsbeurteilung durch und bieten regelmäßige Unterweisungen. Diese können beispielsweise folgende Themen umfassen:

  • Schutzmaßnahmen bei der Alleinarbeit
  • CNC-Bearbeitung im Holzbetrieb
  • Kanzerogene Gefahrstoffe
  • Transport im Sägewerk
  • Arbeiten auf Baustellen
  • Blechbearbeitung
  • Absaugungen in Holz- und Metallbetrieben
  • Handgeführte Maschinen in der Holzbearbeitung
  • Handschleifarbeitsplätze in der Holzbearbeitung

Wie beginnt ein fachmännischer Arbeitsschutz mit GAG?

Wollen Sie Ihre Werkstatt oder Produktionsbereiche sicherer machen? Sollen dabei auch Baustellen berücksichtigt werden? Brauchen Sie ein ganzes Rundum-Konzept oder nur bestimmte Leistungen? Gern stehen wir Ihnen zur Seite - mit einem maßgeschneiderten Paket, das genau zu Ihrem Betrieb passt. Zu Beginn einer Zusammenarbeit hat sich folgender Ablauf bewährt:

  • gemeinsamer Termin vor Ort zur Abstimmung
  • Prüfung der bestehenden Arbeitsschutzorganisation
  • Erstellung einer Maßnahmenliste, damit Sie und Ihre Mitarbeiter immer handlungsfähig sind
  • Beratung und Begleitung bei der Umsetzung

Olaf Schmidt

Fachkraft für Arbeitssicherheit
SiGeKo

Telefon: 03722 / 519 45-61
Mobil: 0151 / 19342512‬
olaf.schmidt@gag-asi.de

Fragen oder Termine? Schreiben Sie uns einfach.

Mit diesem Formular können Sie uns direkt kontaktieren. Bitte füllen Sie dazu alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

Sicherheitsfrage
Datenschutzhinweis zu diesem Kontaktformular

Mit Klick auf den Button "Senden", übermitteln Sie die eingegeben Daten an unseren Webserver. Dies ist daher eine Datenerhebung auf freiwilliger Basis gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.
Die eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Ihre Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihr Einverständnis zur Speicherung jederzeit widerrufen und eine Löschung beantragen. Senden Sie hierzu einfach eine formlose E-Mail an mail@gag-asi.de.

Der Datenverarbeiter ist die G-A-G GmbH. Es werden die Daten verarbeitet, die Sie uns mitteilen. Zweck der Datenerhebung ist der, den Sie damit verfolgen. Die G-A-G GmbH darf mich zu diesem Zweck kontaktieren. Weiterführende Datenschutzhinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle: https://gag-asi.de/holzbearbeitung_und_modellbau

Einwilligungen verwalten